Berufliche Integrations Assistenz

Die Berufliche Integrations Assistenz (BIA) bietet beglei­tende Unterstützung und Assistenz aus einer Hand für junge Menschen mit behinderungsbedingten (Lern-)- Einschränkungen zu deren bestmöglicher Platzierung am Arbeitsmarkt. Grundlage der Arbeit ist das Konzept der Unterstützten Beschäftigung. Die Arbeitsweisen von BIA ähneln denen der Integrationsfachdienste, BIA setzt jedoch frühzeitiger an, das Angebot ist niedrigschwel­liger und umfassender. Zielgruppe sind junge Erwach­sene, die im Übergang Schule - Beruf:



Ziel ist eine optimale und nachhaltige Nutzung der potentiellen Arbeitsproduktivität des einzelnen Kunden. Idealtypisch sind sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse statt der Aufnahme in die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM). Wir erreichen dies durch:


Aufgaben

Rehabilitationsträger und BIA sind fall­füh­ren­de In­stitutionen des Integra­tions­prozesses:
Der Rehabilitationsträ­ger entscheidet als Lei­stungsträger auf Er­suchen des Rehabilitan­den über geplante Ein­zel­schritte.

Die BIA bereitet Ent­schei­dungen vor, ko­ordiniert deren Um­set­zung, bzw. führt diese selbst aus.

Info und Kontakt

vhs-Bildungswerk Bielefeld e.V.
Martin Oesker
Teutoburger Straße 78
33607 Bielefeld
fon 0521 - 32 95 01-15
fax 0521 - 32 95 01-11
Martin Oesker

©    VHS-Bildungswerk Bielefeld e.V. Alle Rechte vorbehalten.

 LoRo Ve
 vhs-Bildungswerk Bielefeld e.V.

vhs-Bildungswerk

/srv/www/www.vhs-bildungswerk.de//__HTMLDE//_nav/CNav.inc